Weitere internationale Sender sichern sich dritte Staffel von MIA AND ME

Das Münchener Brand Management- und Medien-unternehmen m4e AG schließt weitere internationale TV-Verträge zur neuen dritten Staffel seiner Erfolgsserie „Mia and me“ (78 x 23 Minuten). Nickelodeon hat sich die Pay-TV-Rechte für alle skandinavischen Länder, sowie Pay- und Free-TV-Rechte für Benelux gesichert. Der estnische Sender Estonian Public Broadcasting ERR hat die Free-TV-Rechte für seinen Kanal ETV2 erworben. In Portugal wird Canal Panda die Serie über Kabel und Satellit ausstrahlen, die Muttergesellschaft Dreamia hat die Rechte für Pay-TV aquiriert, ebenso wie Turner, die diese für Frankreich, Belgien, Luxemburg, Monaco, Schweiz und das frankophone Afrika erworben haben. Für Thailand sicherte sich TIGA Co. Ltd. ebenfalls die Pay-TV-Rechte.

Weitere Verträge konnten mit Australiens Channel 11 über die Free-TV-Rechte an allen drei Staffeln von “Mia and me”, sowie mit Globosat, die ihre Rechte für die Pay-TV-Auswertung der ersten Staffel erneuerten, geschlossen werden.

Die dritte Staffel von „Mia and me“ feierte vor kurzem erst ihre TV-Premiere bei KiKA, die hervorragenden Quoten unterstreichen den anhaltenden Erfolg der hybriden Serie, die von Hahn & m4e Productions produziert und von m4e weltweit vertrieben wird.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 1. Juni 2017
m4e AG – Vorstand

Downloads