Planeta Junior beteiligt sich an m4e’s THE BEATRIX GIRLS

m4e’s strategischer Partner Planeta Junior wird sich an der Produktion der vielversprechenden neuen TV-Serie THE BEATRIX GIRLS von m4e und POPmedia Brands beteiligen.

Nach Bekanntgabe, dass Studio 100 N.V. sich mehrheitlich am Münchner Brand Management- und Medienunternehmen m4e AG beteiligt, kooperieren das spanisch-italienische Unternehmen Planeta Junior S.L. und die m4e bei Produktion und internationalem Vertrieb der neuen TV-Serie „The Beatrix Girls“. Produziert wird die Serie von m4e und Sherry Gunther Shugermans POPmedia Brands. Als strategischer Partner der m4e steigt Planeta Junior bei diesem mit Spannung erwarteten Projekt im Entwicklungsstadium mit ein, die Produktion soll noch in diesem Jahr starten.

Die Sitcom-Serie (52 x 11 Minuten), in der CGI-animierte Figuren in der realen Welt agieren, basiert auf der Multimedia-Marke „The Beatrix Girls“ und deren Sammelfiguren-Kollektion, unterstützt von eigenen Songs. Diverse Webisodes haben auf YouTube bereits über 23 Millionen Aufrufe generiert. Entwickelt wurde die Marke von Sherry Gunther Shugerman, die sich bereits als Produzentin von „Die Simpsons“, „Family Guy“ und „Rugrats“ einen Namen machte.

Die Serie dokumentiert das abenteuerliche Leben der besten Freundinnen Brayden, Lark, Ainsley und Chantal – auch bekannt als die Chartbreaker Popband „The Beatrix Girls“ – allerdings sind sie nur ca. 30 Zentimeter große Puppen, die in der Welt der Menschen leben. Die Kombination aus liebenswerten Figuren, innovativer Popmusik und witzigen Geschichten bildet ein großes internationales Erfolgspotenzial für die Serie. Die Charaktere in „The Beatrix Girls“ sind gleichzeitig Musiker und Vorbilder für eine neue Generation engagierter junger Mädchen, mit großartigen Klamotten, fabelhafter Frisur und begleitet von einzigartigen Popsongs, die von Platinum-ausgezeichneten Songwritern und Produzenten entwickelt werden. Jedes Bandmitglied singt, spielt sein eigenes Instrument und schreibt sogar die Songs.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 7. Februar 2017
m4e AG – Vorstand

Downloads