Panini verlängert Vertrag mit m4e zu MIA AND ME

Das Münchener Brand Management- und Medienunternehmen m4e AG und die Panini Verlags GmbH werden ihre langjährige und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zur Hit-TV-Serie „Mia and me“ um weitere drei Jahre bis 2020 verlängern. Der Vertrag umfasst wie bisher das monatliche „Mia and me“ Magazin sowie zusätzliche Special-Magazinausgaben, Sticker und Stickeralben, Trading Cards sowie Tattoos. Panini war im Jahr 2011 einer der ersten Lizenznehmer für die Eigenproduktion der m4e und hatte aufgrund des anhaltenden Erfolgs der Marke „Mia and me“ und seiner Produkte den Vertrag bereits im Jahr 2015 verlängert.

Das „Mia and me“ Magazin erscheint monatlich und rangiert seit drei Jahren kontinuierlich in den Top 4 der Mädchenmagazine. Weit über drei Millionen Magazine konnte Panini bisher im deutschen Markt absetzen. Sehr erfolgreich sind auch die Special-Magazine, die in unregelmäßigen Abständen erscheinen. Mit der mittlerweile dritten Stickerkollektion zur Animationsserie ist Panini auch in dieser Kategorie überaus erfolgreich. Anfang 2016 komplettierten die „Mia and me“ Trading Cards die Panini-Produktpalette zur Serie.

„Wir sind überaus stolz auf die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit m4e, gerade zu dem wunderbaren Thema „Mia and me“. Die zauberhafte Fantasiewelt von Centopia lässt sich mit unseren Produkten perfekt in die Zielgruppe hinein transportieren. Wir waren von Anfang an von diesem Thema überzeugt und freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Jahre“, kommentiert Hermann Paul, Geschäftsführer der Panini Verlags GmbH die Vertragsverlängerung.

„Mia and me“ ist „created by Gerhard Hahn“ und eine Produktion der Hahn & m4e Productions GmbH – einem Joint Venture zwischen der m4e AG und Gerhard Hahn. Die Serie wird co-produziert von ZDF German Television Network. Die zweite Staffel der Erfolgsserie ist im Frühjahr 2015 in Deutschland und vielen weiteren Ländern gestartet. Eine dritte Staffel ist derzeit in Produktion, eine vierte Staffel und ein Kinofilm befinden sich in Entwicklung.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 18. Juli 2016
m4e AG – Vorstand

Downloads