MIFFY kommt nach Deutschland

Das Münchener Brand Management- und Medienunternehmen m4e AG wird sämtliche Rechte des Markenklassikers „Miffy“ in den deutschsprachigen Ländern vermarkten. m4e unterzeichnete eine entsprechende Vereinbarung mit Mercis bv, dem Lizenzgeber und Eigentümer von „Miffy“ und wird diesen nun dabei unterstützen, die international bekannte Marke im deutschsprachigen Markt aufzubauen. Dabei will man sich das hierzulande große, jedoch bisher ungenutzte Potential von „Miffy“ zu Nutze machen.

„Wir haben die strategische Entscheidung getroffen, diese klassische Marke in Deutschland mehr im Bereich Lifestyle und Kleinkind zu positionieren“ erklärt Jo Daris, Head of Operations bei der m4e AG. Für Daris ist die Marke für mehrere Altersgruppen gleichermaßen attraktiv – von Kleinkind- bis Erwachsenen-Mode, wobei jungen Müttern gleichzeitig die Rolle als sogenannte „Gatekeeper“ und Multiplikatoren zufällt.
m4e und Mercis verbindet bereits eine langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft, basierend auf dem Vertrieb der TV-Rechte der verschiedenen „Miffy“-Serien, die in über 70 Ländern erfolgreich ausgestrahlt werden. m4e’s Tochterunternehmen Telescreen B.V. hat darüber hinaus für Mercis den Spielfilm „Miffy the Movie“ und die klassischen TV-Serien produziert.

Das kleine weiße und liebenswerte Hasenmädchen Miffy wurde 1955 vom niederländischen Autor und Zeichner Dick Bruna erfunden und hat sich zu einem riesigen, weltweiten Lizenzerfolg entwickelt. Über 85 Millionen Bücher, übersetzt in mehr als 50 Sprachen, wurden auf der ganzen Welt verkauft. Diverse TV-Serien und Specials sowie ein Animations-Spielfilm wurden produziert und weltweit ausgestrahlt. Zuletzt kam die CGI-animierte TV-Serie „Miffy’s Adventures. Big and Small” hinzu.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 14. Juni 2016
m4e AG – Vorstand

Downloads